Unsere Leistungen

Die Praxis
Wir sind akademische Lehrpraxis der Universität Ulm und besitzen die Weiterbildungsermächtigung für Allgemeinmedizin.

Regelmäßige Fort- und Weiterbildung garantieren beste fachliche Kompetenz. Neue Behandlungsformen und Techniken führen wir ein, sobald sie wissenschaftlich belegt und/oder wir von deren Nutzen überzeugt sind.

Leistungen
Unsere Leistungen werden in der Regel von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Ausnahmen sind die unten aufgeführten privatärztlichen Leistungen / IGel, die durchaus sinnvoll sind, aber von den gesetzlichen Krankenkassen derzeit noch nicht übernommen werden.
Wichtig ist uns anzumerken, dass wir nur Leistungen anbieten, von deren Notwendigkeit und Wirksamkeit wir überzeugt sind. Wir beraten Sie hierzu gerne ausführlich.

Hausärztliche Versorgung
• Laboruntersuchungen
• Infusionen
• Impfungen
• Wundversorgung
• Psychosomatische Grundversorgung
• Reha- und Kuranträge

Vorsorgeuntersuchungen
• Gesundheitsvorsorge (Männer und Frauen ab 35 Jahre)
• Kindervorsorgen („U“), Jugendvorsorgeuntersuchungen („J“)
• Krebsvorsorge (Männer ab 45 Jahre)
• Hautkrebsscreening (ab 35 Jahre)
• Disease Mangament-Programme (DMP):
• Diabetes mellitus Typ 2
• KHK und Herzinsuffizienz
• Asthma und COPD,
• Mammakarzinom

Apparative Untersuchungen
• Ruhe-EKG
• Belastungs-EKG
• Langzeit-EKG
• Langzeit-Blutdruckmessung
• Lungenfunktionsprüfung
• Sonografie der Bauchorgane und der Schilddrüse

Privatärztliche Leistungen/Individuelle Gesundheitsleistungen (IGel):
• Vorsorge vor der gesetzlich festgelegten Altersgrenze
• PSA-Test (Suchtest für Prostatakrebs), spezielle Laborwerte auf Wunsch
• Tauchtauglichkeitsuntersuchungen / Sportuntersuchungen
• Führerscheinuntersuchungen (LKW und Bus)
• Vitalkuren (Vitaminaufbauspritzen)
• Kurgutachten für Krankenkassen, BFA und LVA
• Jugendschutzuntersuchungen
• Reisemedizinische Beratung
• Echokardiographie (Ultraschall des Herzens)
• Sonographie der Halsgefäße
• Beratung Vorsorgevollmacht / Patientenverfügung
• Familiengespräch wegen z. B. weiterer Versorgung von kranken Angehörigen
• Atteste zur Vorlage bei Versicherungen (z. B. Reiserücktrittversicherung, Lebensversicherung, Berufsunfähigkeitsversicherung) oder zur Aufnahme in ein Pflegeheim